Podeste

 

 
Podestunterkonstruktion in Stahlbauweise, (evtl. vorgerichtet als Druckkammer zur Belüftung). Die Konstruktion aus statisch abgestimmten Rechteckstahlrohren 60x30x2,0 mm, galvanisch verzinkt, in Rahmenkonstruktion verschweißt und im Rastermaß des Gestühls (550/900 mm – Standard) auf z.b. ebenen Massivboden aufgeständert. Eindeckung der Trittstufen mit 2×19 mm V100 E1 oder B1 Spanplatten, Nut und Feder verleimt, glatt und eben vorgerichtet für bauseitigen Bodenbelag, Spanplatten versenkt geschraubt, zwischen Spanplatten und Metallkonstruktion Gummi bzw. Filzauflagen Alle Abstände bzw. Maße abgestimmt auf Hörsaalgestühl.